Literatur & Erzählungen


Lass dir ma' die Haare schneiden

 

Dat machen wir so! Dat haben wir immoh so gemacht!

Mach die verdammte Negomusik aus!

Mit dem kurzen Rock gehsse mir nich vor de Tür!

Du ziehss keine Texas-Hose an!

Laß dir ma' die Haare schneiden!

 

Dies sind nur einige der Sätze, die Jugendliche in den 1960er Jahren ständig hörten – als sie mit längeren Haaren, Jeans und Musik der Beatles und Rolling Stones gegen das Establishment protestierten und den Aufbruch in eine neue Ära feierten.

Die Unterbarmer Blagen haben diese bewegte Zeit in Wuppertal erlebt und lassen sie mit ihren persönlichen Geschichten aus der damaligen Jugend- und Musikszene wieder lebendig werden.

 

Unterbarmer Blagen (Hrsg.)

Lass dir ma' die Haare schneiden

Erinnerungen aus den 50er und 60er Jahren

14,8 x 21 cm, 228 S., br.

ISBN 978-3-939843-68-9

12,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Band 3: Vom Leben und Weben in Wuppertal

 

Die Häuser an der Wupper drängen sich nah an den Fluß im Tal und auf ähnliche Weise rücken auch die Bewohner dieser Stadt zu-einander, bis sich ihre Geschichten berühren und durchdringen. Nach „Vom Leben und Schweben in Wuppertal“ und „Vom Leben und Regen in Wuppertal“ werfen in diesem Band zum dritten Mal Wuppertaler Autorinnen und Autoren ihren ganz persönlichen Blick auf das Leben in ihrer Stadt – und diese Blicke sind kritisch, humorvoll, melancholisch, hoffnungsvoll, absurd und vieles mehr. Ein unterhaltsames Lesebuch für entspannte Nachmittage – nicht nur in Wuppertal.

 

André Wiesler (Hrsg.)

Vom Leben und Weben in Wuppertal

Noch mehr Geschichten aus jedem Blickwinkel der Stadt

12 x 19 cm, 168 S., br.

ISBN 978-3-939843-66-5

Auch als eBook erhältlich:

ISBN 978-3-939843-67-2, 11,99 Euro

14,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Band 2: Vom Leben und Regen in Wuppertal

 

Wenn Wuppertaler über ihre Stadt berichten, dann erzählen sie die unterschiedlichsten Geschichten. Es sind Geschichten vom Leben und Sterben und natürlich vom Regen, für den Wuppertal fast so bekannt ist wie für seine Schwebebahn. Elf dieser Geschichten von Wuppertaler Autorinnen und Autoren finden sich in diesem Buch.

Sie fahren Rennen in dieser Stadt, lassen die Schwebebahn weglaufen, begleiten die historische Geschichte des Räubers Biebighäuser, haben schicksalsverändernde Begegnungen, ringen mit Staus und Straßensperren oder jagen dem Regen hinterher. Sie erzählen lustige, traurige und nachdenkliche Geschichten. Kurzum: Sie haben alle ihre eigenen Vorstellungen davon, was (sich) Regen in Wuppertal bedeutet.

 

André Wiesler (Hrsg.)

Vom Leben und Regen in Wuppertal

12 x 19 cm, 132 S., br.

ISBN 978-3-939843-53-5

12,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Band 1: Vom Leben und Schweben in Wuppertal

 

Wuppertal, die Stadt mit der Schwebebahn, die Stadt von Engels, Rau und Bausch, eine Stadt voller Gegensätze.

20 Künstler aus Wuppertal stellten sich für dieses Buch die Frage: Was ist mein Wuppertal? Herausgekommen ist eine abwechslungsreiche, mit Fotografien veredelte Geschichtensammlung, die die Leser mitnehmen wird auf eine ganz besondere Reise durch die Stadt an der Wupper.

Aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln von biografisch bis fantastisch, von tragisch bis komisch, wurde die Stadt selten betrachtet.

Ein Buch für Wuppertaler, Ehrenwuppertaler und Freunde der Stadt - aber auch für jeden, der mehr über sie erfahren will.

 

André Wiesler (Hrsg.)

Vom Leben uns Schweben in Wuppertal

Geschichten aus jedem Blickwinkel der Stadt

12 x 19 cm, 228 S., br.

ISBN 978-3-939843-51-1

17,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Vertellsches on Vääschkes uttem Wopperdal

 

"Watt för'n Verlost för use Monkart, user Platt!", wenn dieses Kleinod Wuppertaler Sprachkultur den Freunden dieser Heimatsprache vorenthalten worden wäre. Geschrieben mit so viel Humor und Herzlichkeit lässt Charlotte Elling den Leser teilhaben an vielen Ereignissen und Episoden eines langen und erfüllten Lebens in ihrem Barmen – ein Stück gelebtes und erlebtes Wuppertal. Herrliche Dönekes (Anekdoten) wechseln sich ab mit lustig-liebenswerten Vääschkes (Versen). Ein absolutes "Muss" für jeden Liebhaber der Wuppertaler Mundart, eine Bereicherung für jede lokale Literatursammlung!

 

Charlotte Elling (Texte u. Illstr.)

Paul Decker (Hrsg.)

Vertellsches on Vääschkes uttem Wopperdal

Utte Kengertiet om Goldberg en Barmen 1925–1938

12 x 19 cm, 124 S., br., zahlr. sw-Illstr.

ISBN 978-3-939843-62-7

12,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Forellen rauchen nicht

 

Es gibt ein Leben nach der Lebensmitte – und es ist so vielfältig, wie die Geschichten, die Klaus Hufnagel erzählt. Mal zum Lachen, mal zum Schmunzeln, gelegentlich in leisen Tönen ernst und nachdenklich. Dass auch scheinbar banale Alltagssituationen Erinnerungswert haben können und Fantasie kein Verfallsdatum kennt, zeigen die Episoden auf unterhaltsame Weise. So erfahren wir beispielsweise, was eine gute Ehe mit der Fliege an der Wand zu tun hat, wie Kultur in der Provinz merkwürdige Blüten treibt und warum Opa Letzko im Seniorenheim den Sonnenuntergang herbeisehnt.

 

Klaus Hufnagel

Forellen rauchen nicht

Geschichten aus der Überlebensmitte

12 x 19 cm, 140 S., br.

ISBN 978-3-939843-40-5

9,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Liebe aus dem Tal

 

In diesem Buch werden die besten Texte des 4. Schreibwettbewerbs "Wuppertal schreibt 2010" vorgestellt. Wuppertalerinnen und Wuppertaler waren eingeladen, eine Geschichte über die Liebe, die Grenzen überwinden muss, zu erzählen: Von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, von der Liebe zwischen Jung und Alt, von Verliebten zwischen Barmen und Elberfeld, unterschiedlicher Konfession oder Herkunft. Wovon sie auch erzählt, die Geschichte soll einen Berührungspunkt mit Wuppertal haben.

 

12 Wuppertaler Autorinnen und Autoren

Liebe aus dem Tal

12 x 19 cm, 140 S., br.

ISBN 978-3-939843-05-4

12,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1