Willkommen beim Verlag Edition Köndgen



 

Sie sind eingeladen? Sie suchen ein Mitbringsel fürs Ausland? Sie sind überzeugter Wuppertaler und meinen, dass es in unserer Region viel Interessantes, Wichtiges und Schönes zu entdecken gibt? Dann finden Sie bei uns garantiert das Richtige!                                                                                                                                         

Neuerscheinungen


Wuppertaler LesART - Literatur ganz nah

Die neue Online-Lesereihe

 

 

Ab dem 7. November startet die neue Online-Lesereihe "Wuppertaler LesART. Literatur ganz nah". Fünf Wochen lang präsentiert der Verlag Edition Köndgen jeden Samstag eine neue Lesung am Wupperufer, im Waldfrieden und anderen schönen Orten im Wupper-Tal. Der Autor Dirk Walbrecker liest in jedem Video ein Kapitel aus seinem Buch "Auf Bruch. Der junge Engels im Wupper-Tal“. Die Lesungen sind auf Facebook, Instagram und Youtube zu finden.

 

Mit der Online-Lesereihe will der Verlag in Zukunft eine digitale Plattform für Literatur aus dem Wupper-Tal schaffen. An besonderen Orten geben AutorInnen mit kurzen Lesungen Einblicke in die Vielfalt der Bergischen Literatur. Auch in Corona-Zeiten können ZuschauerInnen damit an ganz persönlichen Lesungen teilnehmen. Lassen Sie sich für Wuppertaler Worte und Orte begeistern.

 

Sie finden den neuen Kanal auf YouTube: Klicken sie hier.

 

 

Wuppertaler LesART Videos





Buchvorstellung am 24.09.2020:

Nutshell Entrepreneurship. Kleine Projekte mit großer Wirkung

 

An der Bergischen Universität wird seit 2016 im Rahmen der Lehrveranstaltung „KulturCampus Wuppertal“ Studierenden Hilfestellung gegeben, eigene Kulturprojekte zu entwickeln und umzusetzen. Um den Teilnehmer*innen wie weiteren Interessierten die Möglichkeit zu geben von diesen Erfahrungen konkret zu profitieren, wurde ein praktisches Handbuch entwickelt.

 

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 



Vorstellung unserer Engels-Geburtstagsedition am 19.08.2020

 

In Leinen gebunden, mit Silberprägung und einem Wuppertaler Leseband geschmückt, stellt diese limitierte und handsignierte Geburtstags-Ausgabe einen Bezug zur Wuppertaler Textilindustrie her, deren Entwicklung den jungen Friedrich Engels prägte.

 

Der Autor Dirk Walbrecker lieferte bei der Vorstellung die inhaltlichen Eindrücke zur Hardcover-Ausgabe des Buches "Auf Bruch - Der junge Engels im Wupper-Tal": Wer ist dieser Friedrich Engels Junior, der später einmal zu einer Weltberühmtheit gelangt? Wie haben ihn seine Jugendjahre in Wuppertal geprägt? Vor zweihundert Jahren Industrialisierung heute Digitalisierung - analoge Zeitphänomene, die nicht nur für Heranwachsende viele offene Fragen aufwerfen. Womit hat sich Engels beschäftigt, wie sah das Leben im Tal der Wupper damals aus?

 

Passend zum Lebensraum von Friedrich Engels im Wupper-Tal fand die Vorstellung in Unterbarmen statt bei der alteingesessenen Buchbinderei Kurt Reinartz, die sich das Faible für schöne und gut gemachte Druckprodukte bewahrt hat, was dem stetigen Herzblut-Einsatz von Atti Reinartz zu verdanken ist.

Die Veranstaltung fand zunächst im Außenbereich mit Blick auf die Wupper statt und endete im Anschluss mit einer Begehung der Buchbinderei und des Autorenateliers.

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden sie hier.



Auf Bruch - Der junge Engels im Wupper-Tal

 

Wer ist dieser Friedrich Engels Junior, der später einmal, zusammen mit seinem engsten Freund Karl Marx, zu einer Weltberühmtheit gelangt?Wie verbringt dieser so vielbegabte Friedrich seine Jugend?Wer und was prägt ihn und lässt ihn zu so einer illustren Persönlichkeit werden?

Dirk Walbrecker eröffnet den Blick auf drei faszinierende, ereignisreiche Jugendjahre, die den jungen Engels entscheidend prägen.

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Wir freuen uns über die Wahl zum "Esel des Monats Juli 2020" in der renommierten Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien "eselsohr".

Download
Auf Bruch Besprechung Christine Paxmann
Im Juli-Heft 2020 wurde "Auf Bruch" von Dirk Walbrecker mit der Auszeichnung "Esel des Monats" in der Rubrik Erlesenes Jugendbuch in der Fachzeitschrift "eselsohr" prämiert. Den vollständigen Artikel finden Sie hier und empfehlen Interessierten an Kinder- und Jugendmedien das Abonnement dieser Zeitschrift.
2020-07 Eselsohr Esel des Monats Paxmann
Adobe Acrobat Dokument 408.0 KB


Wuppertals grüne Anlagen Band 9: Ronsdorfer Anlagen Ronsdorfer Verschönerungsverein seit 1869

 

Im 9. Band von "Wuppertals Grüne Anlagen" geht es um die frühere "Gartenstadt Ronsdorf". Von den Ronsdorfer Anlagen über die einzigartige Staudengärtnerei Arends Maubach erstrecken sich viele Gärten und Parks bis hin zur Ronsdorfer Talsperre im Saalscheid. Diese zu entdecken nicht nur im Heute, sondern auch in der historischen Einbettung, in der es viel Spannendes zu entdecken gibt, ist das Ziel der vielen Autorinnen und Autoren.

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier



Im Wupperthal vor Wuppertal

 

Die Stadtgeschichte Wuppertals beginnt nicht erst mit dem 19. Jahrhundert. Dies zeigt der Autor Heiko Schnickmann mit seinen Essays, in denen er vor allem die Zeit vor der Industrialisierung beleuchtet.

 

Das Buch bietet neue Perspektiven auf eine alte Geschichte, ohne die es die moderne nicht gäbe.

 

 

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier





Auf den Barrikaden

Friedrich Engels und die »gescheiterte Revolution« von 1848/49

 

 

Detlef Vonde zeichnet in diesem Buch die Geschichte der Maitage des Jahres 1849 nach, als der Barmer Fabrikantensohn Friedrich Engels in Elberfeld auf den Barrikaden für Demokratie und Reichsverfassung kämpfte und letztlich aus seiner Heimatstadt verwiesen wurde.

 

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier